Der Verein


Aktive


Alte Herren

  

 

SBFV

 

 

   Ü35 Doppelpass-Bezirkpokal Saison 2020/2021

 

Fr, 16.10.2020 19:00 Uhr: FC Portugiesen Freiburg - FC Kroatien 0:6 (0:4)

Mi, 04.11.2020 20:00 Uhr: FSV Stegen - FC Portugiesen Freiburg

Fr, 13.11.2020 19:00 Uhr: FC Portugiesen Freiburg - FV Nimburg

Mo, 23.11.2020 19:30 Uhr: FC Holzhausen - FC Portugiesen Freiburg

 

16.10.2020 ⇒ FC Portugiesen AH – FC Kroatien AH 0:6 (0:4)

Wieder ein halbes Dutzend - für die Gegner

Die velha guarda hatte wieder begonnen zu trainieren, doch die Fitness ist noch ausbaufähig. Etliche Spieler begannen angeschlagen und kamen nicht über die erste Hälfte hinaus. Die Kroaten haben zwar keine Aktiven, aber eine technisch beschlagene und spielstarke AH. So dominierten sie das Spiel von Beginn an. Die Portugiesen schafften es kaum über die Mittellinie. Ein Treffer der Gäste nach zehn Minuten wurde wegen Abseits annulliert. Doch zwei Minuten später gingen sie in Führung. Nach einem Ballverlust in der Verteidigung passte der Stürmer zurück und aus 18 Metern traf sein Kollege flach ins Eck. Kurz danach knallte ein Fernschuss gegen die Latte von Quims Tor. Beim zweiten Gegentreffer sah er unglücklich aus: Ein Schuss von halbrechts setzte kurz vor ihm auf und er konnte ihn nicht abwehren, nur ins Tor abfälschen (25.). Beim nächsten Schuss lief ein Stürmer von links auf ihn zu und überlupfte ihn mit einem sehenswerten Schlenzer. Noch schöner war das vierte Tor, ein Freistoß aus 18 Metern passgenau ins Dreieck nach einer halben Stunde. Ein Debakel bahnte sich an, da die Portos mehr mit Auswechslungen als mit dem Spielaufbau beschäftigt waren. Bis zur Pause konnte aber Schlimmeres verhindert werden.

Nach dem Wechsel versuchten sich die Portugiesen in Schadensbegrenzung, indem sie den Ball in den eigenen Reihen hielten. Dennoch gelang kein erwähnenswerter Torschuss. Die Kroaten hingegen versenkten einen weiteren Freistoß zum 0:5 und erhöhten bald danach auf 0:6. Wieder ging das Gespenst einer zweistelligen Pleite um, doch die Gäste wurden nun besser am Durchmarsch gehindert, während nach vorne wenig gelang. Filipe startete immer wieder Läufe durch das Mittelfeld, war aber oft allein. Bleibt zu hoffen, dass die Verletzten wieder gesund und die Mannschaft fitter wird. Jünger werden wir nicht mehr. Und nach so einem Spiel schmerzen nicht nur die Muskeln.

 

Hier finden Sie uns
(Stadion)


Links


Kontakt & Impressum